Manuela Hobl – Individualität ist meine Aufgabe!

28. April 2016

Mein Name ist Manuela Hobl. Geboren wurde ich am 11. Juli 1967 im schönen Ottensoos. Nach einer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bildete ich mich im Bereich der Büroorganisation weiter. Im Laufe meines Berufslebens war ich im Nahrungsmittelhandel und in der Schmuckbranche tätig. Anfang 2015 befand ich mich auf der Suche nach einer neuen Hausforderung und bin durch die interessanten Werbeanzeigen auf das Bestattungsunternehmen Blank aufmerksam geworden.

Bereits in jungen Jahren musste ich mit dem Tod meines Vaters leben lernen. Im Jahre 2011 verstarb meine Schwester und erneut wurde ich mit dem viel zu frühen Abschied konfrontiert. Aufgrund dieser eigenen Verlusterfahrungen kann ich gut nachfühlen, wie Hinterbliebene Trauersituationen wahrnehmen. Viele kleine Details bleiben lange in Erinnerung und oft prägen sich gerade die unschönen Erlebnisse besonders ein. Daher weiß ich, wie wichtig es ist auf die Wünsche der Angehörigen einzugehen und sensibel ihre wahren Bedürfnisse zu erkunden. Der Bestatter sollte genug Raum und Zeit für ein persönliches Abschiedsnehmen ermöglichen.

Mir liegt besonders die individuelle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten am Herzen und ich versuche hierbei die Vorgaben unserer Auftraggeber hundertprozentig umzusetzen! Den Spuren eines vergangenen Lebens nachzugehen und diese einzigartigen Merkmale der verstorbenen Person sichtbar werden zu lassen, bereitet mir große Freude.

An jedem einzelnen Arbeitstag lerne ich etwas Neues dazu und erweitere mein Wissen über die vielfältigen Bereiche der Trauerkultur. In regelmäßigen Abständen nehme ich Weiterbildungen in Anspruch, beispielsweise zur hygienischen Grundversorgung von Verstorbenen oder einem Aufbaukurs zur diplomierten Diamantberaterin.

Ein Text der mich schon seit Jahren begleitet und den ich als sehr tröstlich empfinde stammt aus einem Lied von Trude Herr:
Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir.