Alpenbestattung

Mit der Natur verbunden.

Gerade für begeisterte Skifahrer, Bergsteiger, Wanderer und Alpinisten stellt die Alpenbestattung eine interessante Alternative dar. Sie erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit, vor allem bei Menschen , die sich der Natur und Ihrer Schönheit verbunden fühlen.

Orte und Gebiete in den Alpen, welche man aus früheren Erlebnissen schätzt und liebt, können somit als letzte Ruhestätte gewählt werden. Diese Bestattungsform setzt zunächst einmal eine Einäscherung voraus, gerne auch mit vorheriger Trauerfeier am Sarg. Anschließend wird die Asche des Verstorbenen einem Flugbestattungsunternehmen übergeben.

Nun sind mehrere Szenarien möglich:

  • Zum einen kann die Asche von Bord eines einmotorigen, viersitzigen Flugzeugs im Beisein der Angehörigen über den Alpen ausgestreut werden.
  • Zum anderen kann dies auch ohne Teilnahme von Hinterbliebenen erfolgen. Der Ort der Ausstreuung kann frei gewählt werden.